Niclas Füllkrug lässt sich von Gerüchten, dass er ein möglicher Kandidat für die deutsche Nationalmannschaft sei, nicht aus der Ruhe bringen. „Das ist natürlich schon cool, dass der Name Jogi Löw mit mir in Verbindung gebracht wird. Als Fußballer ist das natürlich das Größte, das du erreichen kannst, für dein Land zu spielen. Ich war immer sehr stolz, wenn ich in der Jugend vom DFB eingeladen worden bin. Das ist ein Riesentraum. Aber ich halte da den Ball völlig flach“, so der Stürmer im Interview mit dem ‚Sportbuzzer‘.

Füllkrug befindet sich derzeit in ausgezeichneter Form. Bereits zehn Saisontore kann der 24-Jährige für Hannover 96 verbuchen. „Ich muss erstmal konstant versuchen, meine Leistungen zu bringen. Wir haben eine tolle Nationalmannschaft, da muss ich mich nicht selbst ins Gespräch bringen. Das ist auch nicht mein Ding“, so der 96er. Noch bis 2020 ist Füllkrug an die Niedersachsen gebunden.