Niclas Füllkrug wird seinen Vertrag bei Hannover 96 bald verlängern. „Es wird auf jeden Fall klappen bis zum Saisonstart“, zitiert der ‚Sportbuzzer‘ Klubchef Martin Kind, „es fehlen noch Details.“ Laut dem Online-Portal handelt es sich hierbei um die Höhe der Ausstiegsklausel.

Über Vertragslaufzeit und Gehalt haben sich Füllkrug und Hannover bereits geeinigt. Künftig soll der Stürmer knapp 1,9 Millionen Euro jährlich verdienen und bis 2022 an den Klub gebunden werden. Füllkrug hatte sich dazu entschieden, den Niedersachsen die Treue zu halten, nachdem andere Bundesligisten – allen voran Borussia Mönchengladbach – um ihn geworben hatten.