Paris St. Germain soll im Sommer bereit sein, die erfahrenen Thiago Silva und Javier Pastore gehen zu lassen. Laut dem Radiosender ‚RMC‘, möchte man bei PSG einen Umbruch auf Führungsspielerebene herbeiführen. Pastore (seit 2011 bei PSG) und Silva (2012) könnten demnach diesem Plan zum Opfer fallen.

Trotz der souverän gewonnen Meisterschaft stehen die Zeichen bei Paris auf Wechsel. Neben dem bevorstehenden Ende von Coach Unai Emery soll auch das spielende Personal aufgefrischt werden. Großes Ziel der Vereinsführung bleibt dabei, endlich den Champions League-Titel zu erringen.