Der 1. FC Köln muss vorerst auf die Dienste von Milos Jojic verzichten. Wie der Tabellenletzte der Bundesliga mitteilt, leidet der 25-jährige Mittelfeldspieler an einer Muskelverletzung. Es wird eine Trainingspause von rund zwei Wochen erwartet.

Chefcoach Stephan Ruthenbeck erläutert: „Wir haben ihn zum Arzt geschickt, weil Milos im Training Probleme bei den Sprints hatte.“ Bereits bei der 1:3-Niederlage in Bremen am gestrigen Montagabend hatte der Serbe im Aufgebot des Effzeh gefehlt.