Romelu Lukaku hofft auf einen Wechsel zu Juventus Turin. Italienischen Medienberichten zufolge ist sich der Angreifer von Manchester United mit den Bianconeri einig. Bei Juve könnte der Belgier künftig neun Millionen Euro pro Saison verdienen.

Die beiden Klubs müssen allerdings zunächst eine Übereinkunft treffen. Zünglein an der Waage könnte Paulo Dybala sein. Der Argentinier darf Juventus verlassen und steht bei den Red Devils auf der Wunschliste. Dybalas Forderung, künftig 18,5 Millionen Euro pro Saison zu verdienen, stößt United bislang aber sauer auf.