Borussia Mönchengladbach hat den Transfer von Denis Zakaria offenbar eingetütet. Nach Informationen des ‚Blick‘ steht nur noch der obligatorische Medizincheck aus. Die Fohlen und die Young Boys Bern haben die demnach eine Ablöse von rund zwölf Millionen Euro geeinigt.

Im Borussia-Park soll der zentrale Mittelfeldspieler Zakaria helfen, den Abgang von Mahmoud Dahoud zu kompensieren. Den 20-jährigen Schweizer hatten weitere Bundesligisten wie Schalke 04, RB Leipzig und Bayer Leverkusen auf dem Zettel.