Jean-Philippe Gbamin wird den FSV Mainz 05 voraussichtlich im Sommer verlassen. „Erst müssen wir den Klassenverbleib schaffen, dann sprechen wir über persönliche Situationen“, kündigt der Defensivallrounder im ‚kicker‘ an. Ein Wechsel innerhalb der Bundesliga scheint dabei keine echte Option: „Natürlich kann auch das ein weiterer Schritt sein, aber ich glaube, es wäre nicht schön, gegen den Ex-Verein, also Mainz 05, spielen zu müssen. Deswegen werden wir am Ende der Saison die Möglichkeiten abwägen und dann die richtige Entscheidung treffen.“

Seit 2016 schnürt Gbamin seine Schuhe für die Mainzer. Damals war der dynamische Rechtsfuß für fünf Millionen Euro vom RC Lens nach Rheinhessen gekommen. Insgesamt bringt er es seitdem auf 50 Bundesliga-Einsätze. Bis 2022 ist Gbamin noch an die 05er gebunden. Ein Verkauf wäre aber auch im Falle des Klassenerhalts eine Option – sofern ein Klub die entsprechende Ablöse bietet.