Omar Mascarell hat bekräftigt, seine unmittelbare Zukunft weiter bei Schalke 04 zu sehen. So äußert sich der defensive Mittelfeldspieler in einem Interview mit der spanischen ‚as‘. „Ohne Zweifel geht es für mich nächstes Jahr auf Schalke weiter. Es gibt immer Gerüchte, aber ich bin sehr glücklich und weiß, dass der Verein mir vertraut. Ich denke immer noch, dass ich bei einem der wichtigsten Vereine Europas bin“, so der 26-Jährige.

Seinen eigenen Leistungssprung im Laufe der vergangenen Saison begründet der Spanier mit dem Trainerwechsel von Domenico Tedesco zu Huub Stevens: „Anfangs liefen die Dinge nicht so, wie ich es mir gewünscht hätte. Aber dann gab es den Trainerwechsel und alles änderte sich für mich. Wir hatten von Anfang an ein gutes Verhältnis und er sagte mir, dass ich noch wichtig werden könnte. Und so war es, ich habe seitdem alle Partien gemacht.“