Eduard Löwen könnte sich eine weitere Möglichkeit bieten, den Gang in die zweite Liga zu vermeiden. Nach Informationen des Onlineportals ‚liga-zwei.de‘ zeigt der FC Augsburg Interesse am 22-jährigen Allrounder des 1. FC Nürnberg.

Beim Absteiger besitzt Löwen noch einen Vertrag bis 2022. In diesem ist dem Vernehmen nach aber eine Ausstiegsklausel in Höhe von sieben Millionen Euro verankert. Interesse am siebenfachen U21-Nationalspieler wird auch Eintracht Frankfurt nachgesagt.