Laut Weltmeister Rivaldo liegt die Zukunft von Neymar nicht in Frankreich. Bei ‚TV Globo‘ sagt der einstige Spielmacher des FC Barcelona: „Nach den Informationen, die mir Leute aus seinem Umfeld gegeben haben und nach allem, was ich zuletzt gehört habe, ist es sehr wahrscheinlich, dass Neymar zu Real Madrid geht.“

Für Rivaldo ist klar, dass der Titel als Weltfußballer für seinen Landsmann kaum greifbar ist, solange er bei Paris St. Germain spielt: „Ich habe ja schon gesagt, dass Neymar der beste Spieler der Welt werden kann. Aber ich denke, dass er das nicht erreichen wird, wenn er bei PSG bleibt. Er muss Paris verlassen.“ Gerüchte um eine Rückkehr des Linksaußen nach Spanien halten sich hartnäckig. Neymar ist aber noch bis 2022 an den französischen Meister gebunden.