Paris St. Germain befasst sich angeblich mit einem möglichen Transfer von Paulo Dybala. ‚RMC‘ berichtet, dass PSG-Sportdirektor Leonardo sich bereits bei der Entourage des Argentiniers erkundigt hat, wie und wo Dybala seine Zukunft sieht.

Sowohl der Offensivspieler als auch Juventus Turin sollen sich eine Trennung nach einer eher durchwachsenen Saison grundsätzlich vorstellen können. Spekuliert wird über mindestens 50 Millionen Euro Ablöse.