Ralph Hasenhüttl, Trainer des FC Southampton, denkt darüber nach, seinen ehemaligen Leipzig-Schützling Ademola Lookman vom FC Everton zu holen. Southampton startet laut ‚Independent‘ einen ersten Anlauf, um den 21-Jährigen von den Toffees loszueisen und bietet umgerechnet knapp 23 Millionen Euro für den Flügelspieler.

Noch in der vergangenen Wintertransferperiode war der Bundesligist aus Leipzig mit einer Kauf-Offerte für der Leihnspieler wegen der zu hohen Ablöseforderung auf Granit gestoßen. Nach dem geplatzen Deal im Winter hatte Lookman unter Trainer Marco Silva weiterhin einen schweren Stand. Beim FC Everton konnte er durch 21 Premier League-Teileinsätze, in der er nur dreimal in der Startelf stand, noch immer kein Fuß fassen. Leipzig scheint das Rennen um den Flügelflitzer derweil noch immer nicht aufgegeben zu haben und gilt neben dem FC Bournemouth als potenzieller Käufer.