Schalkes Nachwuchshoffnung Ahmed Kutucu hat langfristige Ziele mit den Königsblauen. Im Interview mit dem ‚Sportbuzzer‘ betont der 19-Jährige, dass der Klub für den gebürtigen Gelsenkirchener keine Durchgangsstation ist: „Ich bin hier, ich will hier spielen – weil ich Schalke lebe.“

Als Kind des Ruhrpotts spürt der Angreifer zusätzliche Unterstützung der Fans und „dass sie bei Fehlern nicht direkt kritisch sind – da habe ich vielleicht etwas mehr Kredit“. Im Team von David Wagner konnte sich der Nachwuchsstürmer bislang nur als Joker auszeichnen. Nach zehn Bundesligaeinsätzen stehen für den Mittelstürmer zwei Treffer und zwei direkte Torvorlagen zu Buche.