Tottenham Hotspur könnte sich im Sommer auf eine großangelegte Shoppingtour begeben. Die ‚Daily Mail‘ berichtet von 70 Millionen Euro, die Vorstandsboss Daniel Levy und Trainer Mauricio Pochettino zur Verfügung stehen. Durch Transfererlöse könnten noch einmal gut 110 Millionen Euro obendrauf kommen.

Abschiedskandidaten bei den Spurs sind Christian Eriksen und Kieran Trippier, die zusammen eine solche Summe einspielen könnten. Erstgenannter wird hartnäckig mit Real Madrid in Verbindung gebracht, Letztgenannter mit einem Wechsel innerhalb der Premier League. So soll der FC Everton Nationalspieler Trippier auf dem Zettel haben und umgerechnet 23 Millionen Euro bieten.