Die Schlagzeilen um Offenisvmann Caiuby vom FC Augsburg reißen nicht ab. Der ‚Bild‘ zufolge kehrte der Brasilianer am Wochenende mit 22-tägiger Verspätung aus seinem Urlaub zurück. Statt sich zum Dienst zu melden, zog es der 30-Jährige jedoch vor, eine Diskothek zu besuchen.

Ein Foto zeigt Caiuby auf einer Hip Hop-Party im Augsburger ‚Kesselhaus‘. Es ist nur einer von zahlreichen Fehltritten des Kopfballungeheuers. Dass er noch einmal für den FCA aufläuft, ist unwahrscheinlich. Schon im Sommer war er verspätet zum Training erschienen und machte durch Feier-Eskapaden auf sich aufmerksam.