Joseph Akpala steht beim SV Werder Bremen offenbar vor dem Absprung. Laut dem Onlineportal ‚turkfutbol.com‘ signalisiert Konyaspor Interesse an der Verpflichtung des Nigerianers. Dem Blatt zufolge darf der Stürmer Werder bei einem guten Angebot verlassen. Akpala zeige sich grundsätzlich gesprächsbereit.

Beim SVW ist der Angreifer hinter Nils Petersen und Niclas Füllkrug nur dritte Wahl. In der abgelaufenen Spielzeit enttäuschte der 26-Jährige mit einem Treffer in 20 Bundesligapartien. Akpala wechselte im vergangenen Sommer für 1,5 Millionen Euro Ablöse vom FC Brügge an die Weser. Sein Vertrag läuft noch bis 2016.



Verwandte Themen:

- SV Werder: Hosiner nicht auf dem Zettel - 29.07.2013