Für Tomas Oral könnte das Kapitel Karlsruher SC demnächst ein jähes Ende finden. Wie der ‚kicker‘ berichtet, hat der Coach der Badener nur noch wenig Rückendeckung innerhalb des Vereins. Grund sei neben der sportlichen Situation des KSC der Rauswurf von Teammanager Burkhard Reich.

Nach lautstarken Differenzen zwischen Oral und Reich habe der Trainer seinen Kollegen von seinen Aufgaben freigestellt. Das wiederum kam gar nicht gut bei der Vereinsführung an. „So etwas entscheidet bei uns nur das Präsidium“, betont Präsident Ingo Wellenreuther. Jüngst wurde kolportiert, Neu-Manager Oliver Kreuzer plane ohnehin nicht mehr mit Oral. Als Nachfolger sei Franco Foda, aktuell noch bei Sturm Graz, im Gespräch, schrieb der ‚kicker‘.