Der inzwischen 35-jährige Piotr Trochowski wird sich in den kommenden Wochen bei der dritten Mannschaft des Hamburger SV fithalten. „Als er dann gesehen hat, dass wir in der Oberliga spielen, wollte er gern mal zum Training kommen“, bestätigt Christian Rahn, Trainer des Teams, gegenüber der ‚Hamburger Morgenpost‘, „Piotr will sich im Amateurbereich noch ein wenig fithalten. Er ist einigermaßen gut in Schuss, hat zuletzt aber eher viel Kraft- und Lauftraining gemacht.“

Aus Sicht des 35-fachen Nationalspielers, der seine Karriere eigentlich vor drei Jahren beendet hatte, ist sogar ein Comeback in der Oberliga möglich: „Ich werde jetzt erstmal trainieren und muss abwarten, wie meine Knie auf die Belastung reagieren. Wenn ich aber merke, dass alles okay ist, ist es absolut möglich, dass ich auch in der Oberliga auflaufe.“ Für Rahn ein durchaus denkbares Szenario: „Wir sind die Letzten, die zu sowas nein sagen.“