Der FC Sevilla hat in der Verwirrung um die Vertragsauflösung mit Piotr Trochowski eine weitere Pressemitteilung veröffentlicht. „Mit diesem Statement will der FC Sevilla die Trennung von Piotr Trochowski erläutern, die gestern beschlossen wurde. Sie geschieht nicht in beiderseitigem Einvernehmen, sondern ist ausschließlich eine Entscheidung des Klubs“, heißt es in der Klarstellung auf der Vereinshomepage.

Der Hintergrund: Zunächst hatten die Andalusier am gestrigen Dienstagmorgen verkündet, dass der Kontrakt mit dem ehemaligen deutschen Nationalspieler aufgelöst wurde. Im Anschluss dementierte die Berateragentur des 30-Jährigen via Pressemitteilung: „Entgegen der vom FC Sevilla verbreiteten Aussage habe ich weder den Verein um vorzeitige Auslösung meines Spielervertrages gebeten noch ein entsprechendes Angebot von Seiten des FC Sevilla angenommen.“ Nach aktuellem Stand ist Trochowski auf dem Markt. Eine Stellungnahme des Ex-Hamburgers zur heutigen Meldung von Sevilla steht noch aus.