Union Berlin will im Januar seinen Kader punktuell verstärken. Wie der ‚kicker‘ berichtet, fahnden die Köpenicker nach einem „spielstarken Sechser“. Gleichzeitig soll der aufgeblähte Kader deutlich verkleinert werden. Die 32 Profis sollen auf 27 bis maximal 28 runtergekürzt werden.

Streichkandidaten sind die Reservisten Jakob Busk, Nicolai Rapp und Florian Flecker, die bislang noch zu keinem Bundesligaeinsatz gekommen sind. Für Perspektivspieler Julius Kade, der vor der Saison von Hertha BSC gekommen war, sucht der Hauptstadtklub einen Leiharbeitgeber.