Olympique Lyon plant den nächsten Coup mit Nabil Fekir. Nachdem der Klub es bereits überraschend geschafft hatte, den französischen Nationalspieler über den Sommer hinaus zu halten, will man nun dessen Vertrag ausdehnen. Vereinspräsident Jean-Michel Aulas verkündete laut ‚Le Progrès‘ auf der Mitgliederversammlung des Klubs, dass für „die Feiertage“ ein Treffen zwischen ihm und Fekir anberaumt sei.

Der Vertrag des technisch versierten Linksfußes läuft noch bis 2020. In Lyon ist Fekir Identifikationsfigur, Leistungsträger und Kapitän. Im Sommer warb der FC Liverpool intensiv um den 25-Jährigen, der schlussendlich jedoch bei OL blieb.