Bafetimbi Gomis wird Galatasaray nach nur einer Saison schon wieder verlassen. Wie unsere französische Partnerseite Foot Mercato erfuhr, hat der Istanbul-Klub in Folge von Streitigkeiten über eine Gehaltserhöhung nun Einigkeit mit Al Hilal aus Saudi-Arabien erzielt. Zwischen fünf und sieben Millionen Euro Ablöse würden fällig werden.

Die Entscheidung über seine Zukunft liegt nun bei Gomis, der bei Gala noch einen Vertrag bis 2020 besitzt. Vor einem Jahr war der Mittelstürmer für 2,5 Millionen Euro von Swansea City gekommen. In seiner ersten Saison eroberte der 33-Jährige die Süper Lig im Sturm und erzielte 29 Tore in 33 Spielen.