Werder Bremen muss voraussichtlich sechs Wochen lang ohne Yuya Osako auskommen. Trainer Florian Kohfeldt verriet auf der heutigen Pressekonferenz: „Es ist bei einer simplen Drehbewegung passiert. Er hat sich am hinteren Oberschenkel eine Muskelverletzung zugezogen und wird auf längere Zeit nicht zur Verfügung stehen. Und auf längere Zeit heißt wahrscheinlich: sechs Wochen.“

Osako hatte sich im gestrigen Training verletzt. Im bisherigen Saisonverlauf war der Japaner eine tragende Säule im Bremer Offensivspiel. Nun erweitert der 29-Jährige das grün-weiße Lazarett. Gegen RB Leipzig muss Kohfeldt also erneut improvisieren.