João Cancelo wusste in der vergangenen Saison als Leihspieler bei Inter Mailand zu überzeugen. Die Nerazzurri hätten den Rechtsverteidiger gerne dauerhaft im San Siro gehalten, die vom FC Valencia aufgerufenen 40 Millionen Euro waren jedoch nicht zu finanzieren. Ganz zur Freude von Juventus Turin.

Wie die ‚Gazzetta dello Sport‘ berichtet, schnappt sich der italienische Abomeister den 24-jährigen Portugiesen, der von Nationaltrainer Fernando Santos nicht für die WM in Russland nominiert wurde. Wie die italienische Sporttageszeitung berichtet, wird Cancelo bereits am Mittwoch im Piemont zum Medizincheck erwartet.

Cancelo stammt aus der Jugend von Benfica Lissabon. 2014 hatte er die Landeshauptstadt verlassen und sich den Fledermäusen angeschlossen. In der vergangenen Saison kam der sechsfache Nationalspieler zu 28 Pflichtspieleinsätzen und war an fünf Treffern direkt beteiligt.