„Wird einer der Besten Europas“ – Balerdi nach BVB-Missverständnis endlich angekommen?

Der Start verlief schleppend, jetzt gibt es ein großes Sonderlob vom Cheftrainer. Dortmund-Leihgabe Leonardo Balerdi wird bei Marseilles Sieg zum Matchwinner.

Leonardo Balerdi ist an Marseille verliehen
Leonardo Balerdi ist an Marseille verliehen ©Maxppp

15,5 Millionen Euro war Borussia Dortmund vor knapp zwei Jahren die Verpflichtung von Leonardo Balerdi wert. Nach eineinhalb Jahren und nur einem Startelfeinsatz wurde im Sommer die Reißleine gezogen und der Innenverteidiger an Olympique Marseille verliehen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Auch in Frankreich lief es zunächst nicht rund, zuletzt saß Balerdi viermal in Folge 90 Minuten lang auf der Bank. Gegen den FC Lorient durfte der Argentinier am gestrigen Samstag von Beginn an auflaufen, wusste zu überzeugen und köpfte sein Team in der 54. Minute zum 1:0-Auswärtssieg.

Villas-Boas prophezeit Großes

OM-Trainer André Villas-Boas attestierte Balerdi in der Folge „ein sehr gutes Spiel“. Mehr noch: Der 21-Jährige werde „in den kommenden Jahren einer der besten Innenverteidiger Europas sein“.

Zukunftsmusik. Doch bewahrheitet sich Villas-Boas‘ Prognose, dürfte man sich beim BVB ärgern – schließlich hätten die Dortmunder Verkaufskönige in diesem Fall nicht einmal ein Transferplus erwirtschaftet. Die mit Marseille ausgehandelte Kaufoption liegt bei 14 Millionen Euro.

Weitere Infos

Kommentare