Fritz über Ducksch: Last-Minute-Wechsel „kein Thema“

von Dominik Schneider - Quelle: Bild
1 min.
Marvin Ducksch im dunkelgrünen Werder-Trikot @Maxppp

Für 7,5 Millionen Euro hätte Marvin Ducksch bis zum 15. Juni per Ausstiegsklausel Werder Bremen verlassen dürfen. Nach dem Ablaufen des Passus in seinem Vertrag ist ein Verbleib dennoch nicht in Stein gemeißelt. Einen Abgang auf den letzten Drücker will der Leiter des Lizenzbereichs Clemens Fritz aber nicht akzeptieren, wie er gegenüber ‚Bild‘ mitteilt: „Ein Abgang kurz vor Transfer-Schluss ist für uns kein Thema. Grundsätzlich kommt dann bei uns nur ein Wechsel infrage, wenn wir angemessen auf dieser Position reagieren können.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Ohnehin ist fraglich, ob Ducksch ausreichend Interesse bei zahlungskräftigen Klubs generiert. Denn günstiger als für die abgelaufene Ausstiegsklausel werden die Bremer den bis 2026 gebundenen Torjäger wohl nicht ziehen lassen. Stand jetzt ist ein Verbleib des 30-Jährigen deshalb wohl das wahrscheinlichste Szenario.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter