Meyer unterschreibt in Köln

Der 1. FC Köln rüstet sich für den Abstiegskampf. Auf Stürmer Emmanuel Dennis folgt nun Mittelfeldspieler Max Meyer.

Max Meyer im Trikot von Crystal Palace
Max Meyer im Trikot von Crystal Palace ©Maxppp

Max Meyer ist zurück in der Bundesliga. Der zuletzt vereinslose Mittelfeldspieler unterschreibt beim 1. FC Köln einen Vertrag bis zum Saisonende. Eine Ablöse muss der Tabellen-16. der Bundesliga nicht bezahlen, Meyer löste seinen Kontrakt bei Crystal Palace Mitte Januar auf.

Unter der Anzeige geht's weiter

Beim Premier League-Klub spielte der 25-Jährige keine Rolle mehr. Im Sommer 2018 war Meyer ablösefrei vom FC Schalke nach London gewechselt. Jetzt kehrt der viermalige deutsche Nationalspieler in die Bundesliga zurück.

„Chance, mich auf Top-Niveau zu präsentieren“

„Der Wechsel zum FC wurde nur möglich, weil Max uns in finanzieller Hinsicht extrem entgegengekommen ist. Er kann im Mittelfeld auf mehreren Positionen zum Einsatz kommen, ist spielintelligent, sehr ballsicher und sucht selbst gerne den Abschluss. Das will Max bis zum Saisonende bei uns einbringen und seine Qualitäten in der Bundesliga wieder unter Beweis stellen“, sagt Geschäftsführer Horst Heldt.

Meyer erklärt: „Für mich war die Perspektive entscheidend, spielen zu können. Ich will die Chance beim FC nutzen, um mich auf Top-Niveau zu präsentieren und dabei mithelfen, dass der Klub die Klasse hält.“

Weitere Infos

Kommentare