Buffon spricht über sein Karriereende

Gianluigi Buffon gibt Anweisungen
Gianluigi Buffon gibt Anweisungen ©Maxppp

Torhüter Gianluigi Buffon hat Einblicke in seine Zukunftspläne gegeben. Gegenüber dem britischen ‚Guardian‘ sagt der 43-Jährige: „Schauen Sie, in meinem Kopf gibt es ein finales Stoppschild, einen Schlussstrich und das ist der Juni 2023. Das ist das Maximum, wirklich das Maximum. Aber ich könnte auch in vier Monaten aufhören zu spielen.“ Dann endet nach derzeitigem Stand Buffons Vertrag bei Juventus Turin.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der 176-fache italienische Nationalspieler betont: „Man sagt, wenn man mein Alter erreicht, geschieht der Verfall auf einmal – von einem Moment auf den anderen. Ich glaube das nicht. Ich fühle, was ich fühle und die Empfindungen, die ich in mir selbst habe, lassen mich nicht glauben, dass es einen plötzlichen Einbruch geben wird.“ Seit 2019 steht Buffon nach einem einjährigen Intermezzo bei Paris St. Germain wieder bei der Alten Dame unter Vertrag. Aktuell kommt der Weltmeister von 2006 auf fünf Ligaeinsätze für die Bianconeri.

Weitere Infos

Kommentare