BVB-Spur zu Anton immer heißer – geht sogar Füllkrug?

von Niklas Scheifers - Quelle: Sport Bild
1 min.
Niclas Füllkrug für den BVB im Einsatz @Maxppp

Auch bei Borussia Dortmund laufen die Kaderplanungen für die nächste Saison auf Hochtouren. Dabei lassen sich spannende Zwischenstände festhalten.

Dank der Champions League-Millionen kann Borussia Dortmund in diesem EM-Sommer umfangreichere Umbauarbeiten am Kader vornehmen. Verstärkungen wollen Lars Ricken, Sebastian Kehl und Co. für jeden Mannschaftsteil an Land ziehen. Aber der Reihe nach.

Unter der Anzeige geht's weiter

Für die Abwehrzentrale ist mittlerweile Waldemar Anton (27) ein ganz heißer Kandidat. Die Spur zum Innenverteidiger des VfB Stuttgart ist nicht neu, ein neuer Bericht der ‚Sport Bild‘ suggeriert jedoch, dass Anton inzwischen mehr als ein vages Gerücht ist und weit oben auf dem Dortmunder Einkaufszettel rangiert. Die Ausstiegsklausel des wahrscheinlichen EM-Teilnehmers liege bei 22,5 Millionen Euro.

Lese-Tipp Terzic-Erbe gefunden: Sahin übernimmt beim BVB
Wer gewinnt die Champions League?
Bild wird erstellt

Aber auch an vorderster Front soll sich der BVB-Kader merklich verändern. Youssoufa Moukoko (19) und Sébastien Haller (29) gelten schon länger als Abschiedskandidaten, neu hingegen ist der Hinweis des Fachmagazins, dass die Borussia-Bosse sogar bei DFB-Stürmer Niclas Füllkrug in die Gespräche gehen würden. Sportlich komplett unumstritten ist der 31-Jährige allem Anschein nach nicht.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wunschknipser Nummer eins ist weiterhin Antons Stuttgarter Kollege Serhou Guirassy (28). Laut der ‚Sport Bild‘ ist aber nicht ausgeschlossen, dass gleich zwei neue Stürmer an Land gezogen werden. Konkret genannt wird dabei der ehemalige Mainz-Torjäger Jean-Philippe Mateta (26). Der Franzosen erzielte starke 19 Saisontore, ist aber noch bis 2026 an den Premier League-Vertreter Crystal Palace gebunden. Kolportiertes Preisschild: 20 Millionen Euro aufwärts.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter