Arsenal verleiht Marí nach Italien

Pablo Mari im Dress des FC Arsenal
Pablo Mari im Dress des FC Arsenal ©Maxppp

Pablo Marí wird in dieser Spielzeit erneut in Italien auflaufen. Wie der englische ‚Express‘-Journalist Ryan Taylor berichtet, haben sich der FC Arsenal und der AC Monza auf eine Leihe verständigt. Marí selbst soll dem Wechsel bereits zugestimmt haben. Sollte der Serie A-Aufsteiger die Klasse halten, greift automatisch eine Kaufpflicht.

Unter der Anzeige geht's weiter

Arsenal würde dann eine Ablöse von bis zu sieben Millionen Euro einstreichen. In London steht der 28-jährige spanische Innenverteidiger noch bis 2024 unter Vertrag, spielt in den Plänen von Mikel Arteta aber keine Rolle. In der vergangenen Rückrunde war er als Leihspieler für Udinese Calcio aktiv.

Weitere Infos

Kommentare