Bericht: Ödegaard vor Premier League-Wechsel

Seit nun schon sechs Jahren steht Martin Ödegaard bei Real Madrid unter Vertrag, ohne dass sich der Norweger je bei den Königlichen durchsetzen konnte. Nun steht offenbar eine erneute Leihe bevor.

Martin Ödegaard im Einsatz für Real Madrid
Martin Ödegaard im Einsatz für Real Madrid ©Maxppp

Martin Ödegaard könnte in der Rückrunde erstmals in der Premier League auflaufen. Einem Bericht der ‚Sport‘ zufolge ist der norwegische Zehner „nur einen Schritt davon entfernt“, von Real Madrid an den FC Arsenal ausgeliehen zu werden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Ödegaard soll um die Freigabe gebeten haben, da ihm Trainer Zinedine Zidane noch immer keine umfassende Spielzeit einräumen will. Nur fünf magere Spielminuten lang kam der 22-Jährige seit seiner Muskelverletzung Mitte Dezember zum Einsatz. Arsenal-Coach Mikel Arteta soll dagegen von Ödegaards Fähigkeiten überzeugt sein und ihn als Nachfolger von Mesut Özil bevorzugen.

FT-Meinung

Die ‚Sport‘ ist ein katalanisches, Reals Erzrivalen FC Barcelona nahestehendes Blatt – das sollte in diesem Kontext berücksichtigt werden. Grundsätzlich scheint Arsenal aber ein denkbarer Abnehmer zu sein, da die Gunners Mesut Özil zu Fenerbahce haben ziehen lassen und dennoch zuletzt mit einem zentralen offensiven Mittelfeldspieler (Emile Smith Rowe) agierten.

Weitere Infos

Kommentare