Hertha-Juwel Netz will nach Gladbach – Angebot eingereicht

Luca Netz gilt als eines der vielversprechendsten Talente seines Jahrgangs. Bitter für Heimatklub Hertha BSC: Der Linksverteidiger sieht seine Zukunft andernorts.

Luca Netz ist das größte Talent aus dem Hertha-Stall
Luca Netz ist das größte Talent aus dem Hertha-Stall ©Maxppp

Luca Netz steht offenbar vor dem Wechsel zu Borussia Mönchengladbach. Wie ‚Sport1‘ berichtet, ist sich der 18-jährige Linksverteidiger bereits mit den Fohlen einig. Die Borussia hat nun ein Angebot bei Hertha BSC eingereicht – laut ‚Bild‘ stehen vier Millionen Euro Ablöse im Raum.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der Boulevardzeitung zufolge sieht Netz am Niederrhein größere Einsatzchancen als bei der Hertha, wo er die erfahrenen Marvin Plattenhardt (29) und Maximilian Mittelstädt (24) vor der Nase hat. In Gladbach wäre er wohl auf Anhieb Linksverteidiger Nummer eins, da Ramy Bensebaini (26) aktuell noch verletzt fehlt.

Bayern-Interesse

Netz gilt als eines der größten deutschen Talente seines Jahrgangs. Elfmal lief er bereits in der Bundesliga auf (ein Tor), zudem stehen 17 Einsätze für die Juniorennationalteams des DFB zu Buche. Auch der FC Bayern war an ihm dran.

Erst im Mai hatte sich Netz' Vertrag in der Hauptstadt automatisch bis 2023 verlängert. Seine nächsten Schritte will er nun aber doch lieber in Gladbach gehen – für die Hertha sicher ärgerlich.

Weitere Infos

Kommentare