Sky berichtet: Havertz will zum FC Bayern

Nach mäßiger Hinrunde drehte Kai Havertz vor der Corona-Pause so richtig auf. Ob das Juwel für Bayer Leverkusen zu halten ist, ist offen.

14 Scorerpunkte in der Rückrunde: Kai Havertz (l.)
14 Scorerpunkte in der Rückrunde: Kai Havertz (l.) ©Maxppp

Die Zukunft von Kai Havertz ist weiterhin unklar. Zuletzt hatte der ‚kicker‘ berichtet, dass vieles auf einen Verbleib des 20-jährigen Supertalents bei Bayer Leverkusen hindeutet, da Havertz (Vertrag bis 2022) aufgrund der Corona-Pandemie die Alternativen auszugehen drohen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Obendrein scheue der Zehner die „Ellbogengesellschaft“ beim FC Bayern, sodass es ihn nicht nach München ziehe. Dieser ‚kicker‘-Meldung widerspricht nun ‚Sky‘. Dem TV-Sender zufolge will Havertz sehr wohl im Sommer zu den Bayern wechseln. Zwischen den Vereinen gab es zuletzt Kontakt, heißt es.

In München hat der Linksfuß mit Trainer Hansi Flick einen prominenten Fürsprecher. Zum Problem könnte allerdings die Ablöse werden: Dass die Bayern oder irgendein anderer Klub angesichts der Krise jene 130 Millionen Euro zahlen, die man sich in Leverkusen noch vor kurzem vorstellte, ist nicht denkbar. Als Alternative zum FCB nennt ‚Sky‘ derweil die englische Premier League.

Weitere Infos

Kommentare