Zirkzee träumt von Bayern-Rückkehr – Klausel macht’s möglich

Joshua Zirkzee verließ den FC Bayern im Sommer in Richtung FC Bologna. Bereits jetzt träumt der Stürmer öffentlich von einer Rückkehr.

Joshua Zirkzee im Dress des FC Bayern
Joshua Zirkzee im Dress des FC Bayern ©Maxppp

Erst 30 Minuten lang stand Joshua Zirkzee für den FC Bologna auf dem Feld. An Ex-Bundesliga-Stürmer Marko Arnautovic gibt es für den 21-Jährigen bislang kein Vorbeikommen. Im Rahmen seiner offiziellen Vorstellung bleibt er dennoch gelassen.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Ich habe eine überzeugte Wahl getroffen“, sagt der Neuzugang vom FC Bayern, der mit „hartem Training“ seinen Platz im Team erkämpfen will. Eine Zukunft beim deutschen Rekordmeister hat Zirkzee dabei nach wie vor im Hinterkopf.

„In ferner Zukunft möchte ich zurück“, sagt der Mittelstürmer und fragt: „Wer würde nicht gerne für den FC Bayern München spielen? Es wäre ein Traum, der Wirklichkeit wird.“

Bayern hat Rückkaufoption

Für 8,5 Millionen Euro wechselte Zirkzee Ende August vom FCB nach Bologna. Den Zugriff auf den Niederländer gaben die Münchner jedoch nicht völlig ab, sondern sicherten sich eine Rückkaufoption über 20 bis 25 Millionen Euro. Durch diese bleibt ein Zirkzee-Comeback in München stets eine Option.

Weitere Infos

Kommentare