Tinte trocken: RB verkauft Bruma an Eindhoven

Der Wechselpoker um Bruma hat ein Ende gefunden. Zunächst als Favorit gehandelt, zieht der FC Porto den Kürzeren: Es geht zur PSV Eindhoven.

Bruma ist mit seiner Situation in Leipzig unzufrieden
Bruma ist mit seiner Situation in Leipzig unzufrieden ©Maxppp

Offensivspieler Bruma verlässt RB Leipzig und wechselt in die Eredivisie. Bei der PSV Eindhoven unterschreibt der Portugiese einen Vertrag bis 2024. Nach Sachsen fließt dem Vernehmen nach eine Ablöse von 15 Millionen Euro.

Unter der Anzeige geht's weiter

Für eine Summe in ähnlicher Größenordnung war Bruma vor zwei Jahren von Galatasaray nach Leipzig gewechselt. Zuletzt spielte der 24-Jährige unter Ralf Rangnick kaum noch eine Rolle. Nur in zwei Pflichtspielen stand er im Jahr 2019 in der Startformation. Nun will der flinke Bruma in Eindhoven neu durchstarten.

Weitere Infos

Kommentare