Ljubicic: „Darum bin ich zum FC gekommen“

Dejan Ljubicic im Einsatz gegen RB Leipzig
Dejan Ljubicic im Einsatz gegen RB Leipzig ©Maxppp

Dejan Ljubicic ist mit seinem Start beim 1. FC Köln mehr als zufrieden. „Ich hätte nicht damit gerechnet, dass es bei mir so schnell gehen wird“, so der bereits gesetzte Sommer-Neuzugang von Rapid Wien gegenüber dem Kölner ‚Express‘, „trotzdem habe ich noch viel Potenzial und kann unter Steffen Baumgart noch sehr viel dazulernen.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Er könne sich „noch in allen Dingen verbessern“, führt Ljubicic aus, „darum bin ich auch zum FC gekommen.“ In den ersten sechs Bundesliga-Partien lief der 24-jährige Österreicher von Beginn an im zentralen Mittelfeld der Kölner auf und wusste zu überzeugen. Beim jüngsten 0:5 gegen die TSG Hoffenheim fehlte er im Kader.

Weitere Infos

Kommentare