Schalke-Duo will nur noch weg – eine Verlängerung schon fix

von Niklas Scheifers - Quelle: Sport Bild
1 min.
Schalke @Maxppp

Ein erneuter Abstieg hätte gravierende Auswirkungen auf den Kader des FC Schalke 04. Immerhin: Ein Leistungsträger hat bereits einen ausgedehnten Vertrag in der Tasche.

Der sofortige Wiederabstieg würde Schalke 04 und seine Belegschaft ins Mark treffen. Erneut käme es dann zu einem großen Aderlass beim aktuellen Vorletzten der Bundesliga. Die einen können, die anderen wollen den Gang in die Zweitklassigkeit nicht mitmachen. Sportvorstand Peter Knäbel und sein Stab stehen vor dem nächsten Verhandlungsmarathon, so viel ist sicher.

Unter der Anzeige geht's weiter

Klar ist laut ‚Sport Bild‘ schon jetzt, dass Leihspieler Moritz Jenz (23) im Abstiegsfall nicht festverpflichtet werden kann. Festgeschriebene vier Millionen Euro müssten an den FC Lorient überwiesen werden – unmöglich für die klammen Königsblauen. Ebenfalls weg wäre Abwehr-Kollege Maya Yoshida (34).

Lese-Tipp Schalke: Younes verpasst Saisonstart

Keine Lust mehr auf ihren Arbeitgeber haben dem Fachmagazin zufolge Linksverteidiger Thomas Ouwejan (26) und Mittelfeldspieler Rodrigo Zalazar (23). Sportlich spielen beide aktuell nur noch eine untergeordnete Rolle und sollen schwer gefrustet sein. Eine echte Perspektive hat das Duo trotz Verträge bis 2024 (Ouwejan) respektive 2026 (Zalazar) wohl nicht mehr auf Schalke.

Unter der Anzeige geht's weiter

Bülter-Verlängerung per Klausel

Für eine gute Nachricht sorgt dagegen Toptorschütze Marius Bülter (30). Der Stürmer ist mit insgesamt neun Saisontoren und sechs Treffern in den vergangenen zwei Monaten so etwas wie Schalkes Lebensversicherung. Wie die ‚Sport Bild‘ weiter berichtet, hat sich sein Vertrag per Klausel automatisch um ein Jahr bis 2025 verlängert. Nichtsdestotrotz seien schon Anfragen anderer Klubs eingegangen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter