Dest begründet Bayern-Absage

Sergiño Dest bei seiner Präsentation in Barcelona
Sergiño Dest bei seiner Präsentation in Barcelona ©Maxppp

Sergiño Dest erklärt, warum er sich in der vergangenen Transferperiode für einen Wechsel zum FC Barcelona und gegen den FC Bayern entschieden hat. „Es war nicht einfach, aber das hier ist mein Traumverein“, erklärt der 20-Jährige der Nachrichtenagentur ‚AP‘, „ich habe Chancen gesehen. Sie hatten ein paar neue Spieler und Koeman (Ronald, Trainer, Anm. d. Red.) wollte mich, also dachte ich, dass sie einen guten Plan mit mir haben.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Seine Entscheidung hat Dest bisher nicht bereut: „Zurzeit spiele ich regelmäßig, also bin ich auch glücklich. Ich musste die Chance einfach ergreifen, denn du weißt nie, ob sie sich dir noch einmal bietet.“ Seit seiner Ankunft in Barcelona stand der US-Amerikaner in 13 Pflichtspielen auf dem Platz. Dabei gelang ihm jüngst ein Tor in der Champions League gegen Dynamo Kiew (4:0).

Weitere Infos

Kommentare