Wie Löw Musiala überzeugte

Jamal Musiala hat sich für den DFB entschieden
Jamal Musiala hat sich für den DFB entschieden ©Maxppp

Jamal Musiala (17) hat erzählt, wie ihn Joachim Löw von einer Zukunft in der deutschen Nationalmannschaft überzeugte. Im Interview mit der ‚Sportschau‘ berichtet der Bayern-Youngster von einem Gespräch mit dem Bundestrainer in München: „Herr Löw hat mir bei diesem Treffen einen sehr klaren Weg für mich in der Nationalmannschaft aufgezeigt. Herr Löw und auch Herr Bierhoff waren sehr interessiert an meiner Person, wollten meine Beweggründe und meine Motivation verstehen und mich als Menschen kennenlernen. Ich war beeindruckt, wie informiert die beiden waren.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Der 17-Jährige weiter: „Herr Löw hat meinen Spielstil sowie meine Stärken und Schwächen sehr gut und klar rausgearbeitet und analysiert. Er sieht mich in Zukunft zudem auch auf meiner stärksten Position im offensiven Mittelfeld und schätzt dort meine Qualitäten. Von daher würde ich definitiv sagen, dass Herr Löw, Herr Bierhoff aber auch Hansi Flick und meine Mitspieler beim FC Bayern einen positiven Anteil an meiner Entscheidung hatten.“ Am heutigen Mittwoch teilte Musiala mit, dass er das DFB-Team der englischen Auswahl in Zukunft vorzieht. Bis zuletzt war der Offensivmann für die U-Teams der Three Lions am Ball.

Weitere Infos

Kommentare