Suárez: Inter Miami klopft an

Luis Suárez spielt seit 2014 für Barça
Luis Suárez spielt seit 2014 für Barça ©Maxppp

Luis Suárez vom FC Barcelona ist ins Visier eines amerikanischen Klubs geraten. Wie die ‚Mundo Deportivo‘ berichtet, will David Beckhams Inter Miami den 33-Jährigen verpflichten. Schon 2019 machte Suárez Landsmann Nico Lodeiro von den Seattle Sounders keinen Hehl um die Wunschvorstellung des uruguayischen Topstürmers, in der MLS auf Torejagd zu gehen: „Luis will in die MLS kommen. Er mag die Liga. Er stellt immer wieder Fragen dazu. Ich denke, es ist nur eine Frage der Zeit, bis er hier ist.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Suárez selbst, der vertraglich noch bis 2021 an Barça gebunden ist, hat nicht die Absicht, die Katalanen in diesem Sommer zu verlassen. Vielmehr will er seinen Kontrakt bei den Blaugrana erfüllen und wenn möglich sogar um ein weiteres Jahr verlängern. Sein Arbeitspapier beinhaltet eine Klausel, die besagt, dass sich sein Vertrag automatisch bis 2022 verlängert, wenn er 60 Prozent der Spiele in der kommenden Saison absolviert.

Weitere Infos

Kommentare