UEFA Supercup: Eintracht ohne Götze gegen Real

Eintracht-Trainer Oliver Glasner
Eintracht-Trainer Oliver Glasner ©Maxppp

Im Vergleich zum schwachen Ligastart gegen den FC Bayern (1:6) nimmt Oliver Glasner zwei Wechsel vor. Für Filip Kostic, der vor dem Wechsel zu Juventus Turin steht, rückt Christopher Lenz ins Team. Anstelle von Mario Götze beginnt Daichi Kamada.

Unter der Anzeige geht's weiter

Neben Götze sitzen auch die weiteren SGE-Neuzugänge Hrvoje Smolcic, Faride Alidou, Randal Kolo Muani und Lucas Alario nur auf der Bank. Glasner vertraut also seinen Europa League-Siegern aus der Vorsaison.

So spielt die Eintracht

Weitere Infos

Kommentare