Leverkusen-Gerüchte um Beto

Beto (links) setzt sich in der Partie gegen den FC Porto durch
Beto (links) setzt sich in der Partie gegen den FC Porto durch ©Maxppp

Portimonenses Angreifer Beto hat offenbar einen weiteren Verehrer aus der Bundesliga. Laut ‚O Jogo‘ zählt neben Eintracht Frankfurt und dem VfL Wolfsburg auch Bayer Leverkusen zum großen Kreis der Interessenten. Zudem pokern Inter Mailand und die SSC Neapel um den 23-jährigen Portugiesen, Portimonense verlangt dem Bericht zufolge mittlerweile eine Ablöse von 20 Millionen Euro.

Unter der Anzeige geht's weiter

In der abgelaufenen Saison war Beto, der vor eineinhalb Jahren aus der U23 zu den Profis hochgezogen wurde, beim Tabellen-14. mit elf Treffern in 30 Ligaspielen Toptorschütze seines Teams. Zuletzt hieß es, dass der FC Porto den Zuschlag für den 1,94 Meter großen Rechtsfuß erhält. Mitte Mai war noch die Rede von acht Millionen Euro Ablöse plus Boni. Das gesteigerte Interesse an Beto dürfte den Preis jedoch noch einmal nach oben getrieben haben.

Weitere Infos

Kommentare