Spanier berichten: Hernández wechselt nach München

von Julian Jasch - Quelle: Marca
1 min.
Theo Hernandez beim Einwurf @Maxppp

Der FC Bayern zieht anscheinend den ersten dicken Fisch für das Sommertransferfenster an Land. Einem spanischen Bericht zufolge wechselt Linksverteidiger Theo Hernández an die Säbener Straße.

Theo Hernández wird angeblich zeitnah beim FC Bayern aufschlagen. Wie die spanische ‚Marca‘ berichtet, stehen die Münchner unmittelbar vor der Verpflichtung des 26-jährigen Franzosen. Der deutsche Rekordmeister habe sich die Dienste des pfeilschnellen Linksverteidigers bereits gesichert, heißt es. Damit würde es Hernández seinem älteren Bruder Lucas gleichtun, der bereits von 2019 bis 2023 beim FCB unter Vertrag stand.

Unter der Anzeige geht's weiter

Schon vor Wochen sickerte durch, dass sich der Bundesligist mit Hernández auf eine Zusammenarbeit verständigt hat. Nun ist Sportvorstand Max Eberl und Co. anscheinend auch in den Verhandlungen mit dem AC Mailand der Durchbruch gelungen. Zuletzt stand für den bis 2026 vertraglich gebunden Linksfuß eine Ablösesumme in Höhe von 60 bis 70 Millionen Euro im Raum.

Lese-Tipp Bayern ausgestochen: Köln bedient sich in Leipzig

An der Säbener Straße wird Hernández voraussichtlich den Kaderplatz des abtrünnigen Alphonso Davies (23) einnehmen. Weil der kanadische Linksverteidiger einer Verlängerung seines nur noch bis 2025 gültigen Arbeitspapieres immer noch nicht zugestimmt hat, kommt es wohl zu einer Trennung. In puncto Endgeschwindigkeit hinkt Hernández seinem Vorgänger jedenfalls nicht deutlich hinterher.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter