Bericht: Salihamidzic bei Bayern auf dem Prüfstand

Hasan Salihamidzic ist hauptverantwortlich für die Transfers beim FC Bayern. Die Bilanz war in der jüngeren Vergangenheit relativ ernüchternd. Einem Bericht zufolge werfen die Münchner nun ein genaues Auge auf die weiteren Deals des ehemaligen Spielers.

Hasan Salihamidzic ist beim FC Bayern für Transfers zuständig
Hasan Salihamidzic ist beim FC Bayern für Transfers zuständig ©Maxppp

Es war ein denkwürdiges Transfermarkt-Finale, das der FC Bayern den deutschen Fußballfans im vergangenen Sommer präsentierte: Marc Roca, Eric Maxim Choupo-Moting, Bouna Sarr und Douglas Costa fanden auf der Zielgeraden den Weg an die Säbener Straße. Federführend in allen vier Fällen: Hasan Salihamidzic.

Unter der Anzeige geht's weiter

Ein Jahr später nun, das muss auch der Sportchef selbst konstatieren, haben sich die Schnellschüsse nicht bezahlt gemacht. Einzig Choupo-Moting hat die in ihn gesetzten Erwartungen erfüllt.

Brazzo wird beäugt

Salihamidzic stehe nun bei den Bayern auf dem Prüfstand, berichtet ‚The Athletic‘ mit Verweis auf eigene Informationen. Oliver Kahn und Herbert Hainer werden die bisherigen und kommenden Deals von Brazzo genau unter die Lupe nehmen, so das englische Online-Portal.

Eine Rolle in den Bewertungen spiele somit auch die weitere Entwicklung von Leroy Sané, für den sich Salihamidzic zuungunsten von Kai Havertz entschied. Schließlich blieb auch der hochtalentierte deutsche Nationalspieler in seiner ersten Saison in München weit hinter den Erwartungen zurück.

Rund drei Wochen bleiben Salihamidzic nun noch, um der laufenden Transferperiode seinen Stempel aufzudrücken. An diversen Stellen hakt es weiterhin: Rechtsverteidigung, zentrales Mittelfeld und offensive Außenbahnen heißen die größten Baustellen im Bayern-Kader, der seit dem Champions League-Sieg 2020 merklich an Qualität eingebüßt hat.

Weitere Infos

Kommentare