„Erstes Finale für Xavi“ | „Special Everyone“

FT wirft den täglichen Blick auf die internationalen Titelseiten. Heute im Fokus: Uniteds Trainersuche, Barcelonas Endspiel & Friede, Freude, Eierkuchen in Rom.

Die Presseschau vom 23. November
Die Presseschau vom 23. November ©Maxppp

Poch-Mania

Auf der Insel steht die Trainersuche bei Manchester United im Fokus. Nach FT-Infos laufen Gespräche mit Mauricio Pochettino, der dem Vernehmen nach unbedingt zu den Red Devils wechseln will. Folglich ziert der Argentinier auch zahlreiche Titelseiten in England. „United will Poch jetzt“ lautet die Schlagzeile im ‚Daily Mirror‘. Dem ‚Daily Express‘ zufolge ist ein „schneller Wechsel wahrscheinlich“.

Unter der Anzeige geht's weiter

Xavi unter Druck

Der FC Barcelona hat schon einen neuen Trainer und der steht vor einem richtungsweisenden Spiel. In der heutigen Champions League gegen Benfica (21 Uhr) können die Blaugrana einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale machen. Die Finanzabteilung würde sich darüber sehr freuen. Xavi steht folglich enorm unter Druck. „Erstes Finale für Xavi“ titelt die ‚Sport‘. Die ‚Mundo Deportivo‘ bläst ins gleiche Horn: „Das ist ein Finale“.

Alle in einem Boot

Bei der AS Rom ist die Stimmung nach dem 2:0-Sieg gegen den FC Genua bestens. Vor allem der Teamgeist bei den Giallorossi hat neue Höhen erreicht. In Anlehnung an José Mourinhos berühmten Spitznamen titelt ‚Il Romanista‘ daher heute: ‚The Special Everyone‘.

Weitere Infos

Kommentare