Martínez findet neuen Klub

Nach neun Jahren und unzähligen Titeln verlässt Javi Martínez den FC Bayern. Der ablösefreie Mittelfeldspieler wechselt in den Wüstenstaat Katar.

Javi Martínez verlässt Bayern nach neun Jahren
Javi Martínez verlässt Bayern nach neun Jahren ©Maxppp

Javi Martínez steht offenbar kurz vor der Unterschrift beim Qatar SC. In einer Videobotschaft auf dem Twitterkanal des katarischen Erstligisten kündigt der 32-jährige Mittelfeldspieler den Fans des Klubs seine baldige Ankunft an.

Unter der Anzeige geht's weiter

Beim Tabellensechsten der abgelaufenen Saison wäre Martínez der Star des Teams. Der Vertrag von Kapitän und Ex-Bremer Alejandro Gálvez (32) ist ausgelaufen. Mit seinem spanischen Landsmann Cristian Ceballos (28) steht aktuell ein weiterer Europäer beim Qatar SC unter Vertrag.

Neben Katar galten auch die USA, Australien und Ex-Verein Athletic Bilbao als Optionen für Martínez. Die Basken, die er 2012 für 40 Millionen Euro Richtung FC Bayern verlassen hatte, sollen einen Zweijahresvertrag geboten haben, das Gehalt lag aber deutlich unter dem, was Martínez in München einstrich und wohl auch in der Qatar Stars League kassieren wird.

Weitere Infos

Kommentare