Medien: Nkunku-Verlängerung beschlossen

35 Tore, 19 Vorlagen: Christopher Nkunku spielte eine bärenstarke Saison für RB Leipzig. Den Sachsen ist es offenbar gelungen, ihren Schlüsselspieler vom Verbleib zu überzeugen.

Christopher Nkunku feiert einen Treffer
Christopher Nkunku feiert einen Treffer ©Maxppp

Christopher Nkunku bleibt RB Leipzig noch mindestens eine weitere Saison erhalten. Wie aus dem ‚LVZ‘-Podcast ‚Die Rückfallzieher‘ hervorgeht, verlängert der Offensivmann seinen bis 2024 datierten Vertrag.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nkunku erhalte eine kräftige Gehaltserhöhung und zudem eine ab 2023 gültige Ausstiegsklausel, die bei etwa 60 Millionen Euro liegen wird. Zahlreiche Topklubs wie Paris St. Germain, Real Madrid, der FC Bayern oder Manchester United werden diesen Vorgang mit Interesse registrieren.

Nkunku war 2019 für 13 Millionen Euro von seinem Ausbildungsklub PSG nach Leipzig gekommen. Schon in seinen ersten beiden Saisons wusste der heute 24-Jährige zu überzeugen. In der abgelaufenen Spielzeit startete Nkunku dann aber so richtig durch und sammelte bärenstarke 54 Torbeteiligungen in 50 Pflichtspielen. Zudem ist er seit März Teil der französischen Nationalmannschaft.

Weitere Infos

Kommentare