„Endlich“ EM | Schlüsselfaktor Koeman

Europa fiebert der anstehenden EURO 2020 entgegen. Während der Großteil der Sportzeitungen sich mit dem Turnierstart beschäftigt, sind in Katalonien noch Transfersorgen ein Thema. FT schaut auf die internationale Sportberichterstattung.

Die Presseschau vom 11. Juni
Die Presseschau vom 11. Juni ©Maxppp

Europa im EM-Fieber

Am heutigen Freitagabend fällt der Startschuss für die EURO 2020 und die Sportzeitungen sind voller Vorfreude. Die niederländische ‚AD‘ stellt die Frage: „Wer wird den Pokal holen?“ Die Antwort dürfte wohl außerhalb der Niederlande zu finden sein. „Heute beginnt der Traum, Wembley zu erreichen“, formuliert die portugiesische ‚A Bola‘ den Turnierstart und denkt bereits an „die letzte Etappe“ für den noch amtierenden Europameister.

Unter der Anzeige geht's weiter

In England werden wohl schon die „Football’s Coming Home“-Schallplatten aufgelegt. „Bereit zum Brüllen“ sind die Three Lions laut der ‚Daily Mail‘. Können Harry Kane & Co. den seit Ewigkeiten bestehenden Turnier-Fluch brechen? Auch in Spanien sind die Sportzeitungen trotz der Corona-Probleme des Teams von Nationaltrainer Luis Enqrique optimistisch. Die ‚as‘ feuert an: „Auf nach Wembley!“ Im Land des Weltmeisters Frankreich kann auch ‚L’Équipe‘ das Turnier kaum abwarten. „Endlich“, betitelt die Fachzeitung ihre Ausgabe. Dem ist nichts hinzuzufügen.

Koeman ist Trumpf

Beim FC Barcelona werden die Verantwortlichen nach der Absage von Georginio Wijnaldum nervös. Denn: Nun liegen auch Transferziel Memphis Depay lukrativere Angebote als das der Katalanen vor. „Schlüssel Koeman“, titelt die ‚Mundo Deportivo‘, der zufolge Cheftrainer Ronald Koeman das Transferpendel Richtung Barça ausschlagen lässt. Zwischen dem ehemaligen Coach der niederländischen Nationalmannschaft und Depay stimmte die Chemie in der Elftal. Trotz des Angebots von Juventus Turin bleiben die Blaugrana darum ruhig – noch.

Weitere Infos

Kommentare