Eintracht: Bundesligisten wollen Gacinovic

Bei Eintracht Frankfurt ist Mijat Gacinovic nicht mehr gesetzt. Sollte ein passendes Angebot eingehen, wäre der Mittelfeldspieler verkäuflich. Bundesligisten bekunden Interesse.

Mijat Gacinovic ärgert sich über eine vergebene Chance
Mijat Gacinovic ärgert sich über eine vergebene Chance ©Maxppp

Elfmal stand Mijat Gacinovic in der abgelaufenen Bundesligasaison in der Startformation. In insgesamt 28 Einsätzen verbuchte der technisch so starke Rechtsfuß nur eine direkte Torbeteiligung. Eine ernüchternde Bilanz für Gacinovic, der noch vor zwei Jahren zum großen Pokalhelden avanciert war.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie die ‚Bild‘ berichtet, würde Eintracht Frankfurt den 25-Jährigen „bei passendem Angebot ziehen lassen“. Dies deckt sich mit FT-Informationen. Wie unsere Redaktion darüber hinaus erfuhr, zeigen einige Bundesligisten Interesse an Gacinovic. Allerdings hat noch kein Klub einen konkreten Vorstoß gewagt, weil man davon ausgeht, dass der von den Frankfurtern geforderte Preis noch zu hoch ist.

Bis 2022 ist Gacinovic noch an die Eintracht gebunden. Weil man auch noch im kommenden Jahr eine angemessene Ablöse kassieren könnte, setzt man sich in Hessen nicht unter Druck. Schließlich verfügt der flinke Techniker über große Qualitäten, auch wenn er diese zuletzt nicht regelmäßig abgerufen hat. Bis zum 5. Oktober ist der Transfermarkt geöffnet. Es könnte sich also noch etwas hinziehen in der Personalie Gacinovic.

Weitere Infos

Kommentare