Sevilla: Neuer Versuch bei Corona

Jesús Corona spielt seit 2015 für den FC Porto
Jesús Corona spielt seit 2015 für den FC Porto ©Maxppp

Der FC Sevilla plant offenbar einen erneuten Versuch Jesús Corona (28) vom FC Porto zu verpflichten. Wie ‚Calciomercato.com‘ berichtet, möchte Sportdirektor Monchi den Flügelspieler für Julén Lopetegui holen, der großer Fan des Mexikaners sein soll. Im vergangenen Sommer war die Ausstiegsklausel dem Bericht zufolge mit 30 Millionen Euro noch zu hoch für die Andalusier. In der anstehenden Transferphase sollen nur noch 25 Millionen vonnöten sein.

Unter der Anzeige geht's weiter

Neben dem spanischen Klub wird auch dem FC Chelsea und Inter Mailand ein Interesse an Corona nachgesagt. Der Nationalspieler ist absoluter Leistungsträger beim FC Porto und absolvierte wettbewerbsübergreifend in der laufenden Saison bereits 44 Pflichtspiele, bei denen er drei Treffer erzielte und 12 Tore auflegte.

Weitere Infos

Kommentare